Countdown zum 4. Team Marathon Michelstadt
am 30. August 2019

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Eventpower GmbH
Fuchsstr. 34
64291 Darmstadt

Die Eventpower GmbH möchte Sie in der nachfolgenden Datenschutzerklärung darüber informieren, in welchem Umfang Daten bei der Nutzung dieser Webseite erhoben und  verwendet werden.

Desweiten dient diese Datenschutzerklärung dazu, Ihnen Ihre Rechte zu erklären die Sie bezüglich Ihrer Daten haben.

Grundsätzlich kann jede Person die Website besuchen und nutzen, ohne personenbezogene Daten anzugeben. Wenn Sie sich entschließen unseren  Newsletter zu abonnieren oder sich zu einer unserer Veranstaltungen anmelden, geben Sie uns persönliche Daten bekannt. In diesem Fall werden die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten von uns gesammelt und weiterverarbeitet. Dies ist insbesondere erforderlich, um einen Kontakt herstellen zu können und Ihnen die gewünschten Informationen zukommen zu lassen wie z.B. das Ausstellen der Anmeldebestätigung, der Startnummer. Desweiteren erscheint nach erfolgreicher Anmeldung Ihr Name in unserer Teilnehmerliste. Personen unter 18 Jahren ist es jedoch nicht ohne Einverständnis einer erziehungsberechtigen Person gestattet, sich auf der Website zu registrieren oder Veranstaltungstickets zu kaufen.

Verantwortlichkeit für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Das Vertrauen unserer Kunden stellt für uns eine große Verpflichtung dar. Alle Daten, die Sie uns anvertrauen, benutzen wir mit größtmöglicher Sorgfalt und Vertraulichkeit. Die Eventpower GmbH wird im Hinblick auf personenbezogene Daten, die maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen einhalten. Das sind insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das Telemediengesetz (TMG) sowie die Datenschutzgrundverordnung (DSVGO).

Was fällt alles unter personenbezogene Daten?

Unter personenbezogene Daten fällt z.B. Ihr echter Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum und Ihre Telefonnummer. Aber auch Daten, wie z.B. IP-Adressen werden bei der Anmeldung gespeichert

Wir verpflichten uns, mit Ihren persönlichen Daten sehr sorgfältig umzugehen. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) geben hier weitere Auskünfte.

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken.

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer registrieren sich über den Ticketing-Dienstleister „time2finish“. Vor der Teilnahme müssen Sie sich dort registrieren.

 Hierfür benötigt time2finish folgende Angaben:

  • Anrede,
  • Vorname, Nachname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Geburtsdatum,
  • Geschlecht,
  • Angabe der gewünschten Ticketkategorie sowie Datum und Name der Veranstaltung,
  • Rechnungsadresse (ggf. Firma und Adresszusatz, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort),
  • Lieferadresse (Anrede, Vorname, Nachname, ggf. Firma und Adresszusatz, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Mobilfunknummer),
  • Kontaktdaten (Mobilfunknummer und/oder Festnetznummer),
  • Zahlungsdaten (Bankverbindungsdaten)

Es ist in den Formularen gekennzeichnet, welche Daten zur Durchführung der jeweiligen Buchung zwingend erforderlich sind. Ohne Angabe dieser Daten ist die Anmeldung nicht möglich. Um die Übertragung der Daten sicher zu gestalten, werden diese über eine gesicherte SSL Verbindung übermittelt.

Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses mit uns zur Verfügung. Insbesondere verwenden wir die Daten gemäß Art. 6 Abs. 1b DSGVO zu folgenden Zwecken:

  • Anmeldung zu und Teilnahme an Veranstaltungen,
  • Beantwortung von Fragen, die sich an uns richten oder Nutzung von Feedback-Tools um Ihre Anfrage zu beantworten oder ihre Bewertung unserer Angebot zu erfassen,
  • um Ihnen Informationen über Änderungen der AGB oder Datenschutzhinweise zuzusenden.

Wenn Sie uns Mitteilungen schicken, speichern wir auch diese Mitteilungen.

Eine weitere Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an andere Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Wir verwenden diese Daten um mit Ihnen ein Vertragsverhältnis zu begründen, inhaltlich auszugestalten, zu ändern oder zu beenden, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen und um Sie zu kontaktieren, sofern von Ihnen gewünscht oder im Rahmen des Vertragsverhältnisses erforderlich oder gesetzlich gestattet.

Zudem verwenden wir Ihre Daten auf Basis einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO, um:

  • um Sie als Nutzer im Falle eines erneuten Besuches wiederzuerkennen und Ihnen z.B. die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen,
  • unsere interne statistische Marktforschung/Servicebefragungen durchzuführen,
  • um Sie über Neuerungen oder besondere Angebote auf unseren Seiten hinzuweisen, etwa mittels der Zusendung eines Newsletters, sofern Sie diesen bestellt haben,
  • um die rechtswidrige oder missbräuchliche Nutzung der Dienste von der Eventpower GmbH zu verhindern und im Bedarfsfall dagegen vorzugehen. Dies gilt auch, wenn das Nutzungsverhältnis bereits beendet sein sollte. Voraussetzung für eine Weitergabe von Daten an Dritte in diesem Zusammenhang ist, dass die Eventpower GmbH begründete und dokumentierte Anhaltspunkte für einen der o.g. Fälle vorliegen,

Wir speichern die Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Helfern für einen Zeitraum von acht Jahren ab der letzten Teilnahme. Die Frist beginnt mit Ablauf des aktuellen Kalenderjahres. Daten zu Kontaktanfragen an unseren Support oder zur Nutzung von Feedback-Tools bleiben für einen Zeitraum von sieben Jahren nach Beantwortung gespeichert und werden dann automatisch gelöscht.

Die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen bewahren wir für die gesetzlich bestimmten Zeiträume (regelmäßig zehn Jahre ab Rechnungslegung) auf. Diese Aufbewahrungspflichten betreffen regelmäßig abrechnungsrelevante Daten und die damit verknüpften Stammdaten.

Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind z.B. Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen, und die Finanzbehörden. Eine Offenlegung von Daten erfolgt insoweit gemäß Art. 6 Abs. 1c DSGVO.

Einwilligung zur Anfertigung von Licht­bil­dern durch den offiziellen Fotoservice Fester Bestandteil der Veranstaltung ist die Anfertigung von Foto- und Filmaufnahmen durch Partner der Eventpower GmbH.  Die Da­ten­ver­ar­bei­tung ist zu­läs­sig nach Art. 6 Ab­satz 1 a) und b) DSGVO.

Newsletter

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung, übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Beispielsweise Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Webseite abmelden oder uns Ihren entsprechenden Wunsch über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden. Die Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Social Plugins

Auf unseren Webseiten werden Social Plugins der unten aufgeführten Anbieter eingesetzt. Die Plugins können Sie daran erkennen, dass sie mit dem entsprechenden Logo gekennzeichnet sind.

Über diese Plugins werden unter Umständen Informationen, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, an den Dienstebetreiber gesendet und ggf. von diesem genutzt. Wir verhindern die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung von Daten an den Diensteanbieter durch eine 2-Klick-Lösung. Um ein gewünschtes Social Plugin zu aktivieren, muss dieses erst durch Klick auf den entsprechenden Schalter aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung des Plugins wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Diensteanbieter ausgelöst. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plugin erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass eine direkte Verbindung zu den Diensten des Anbieters ausgebaut wird sowie mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Diensteanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern. Welche konkreten Daten hierbei erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Diensteanbieters. Hinweis: Falls Sie zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren.

Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden: "Facebook" betrieben von: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, United States

Kundendienst und Servicebefragungen

Wir verwenden Ihre Daten (E-Mail-Adresse, Name, ggf. weitere freiwillig angegebene Daten, Transaktionsdaten bei Anfragen und Bestellungen auf unserer Website) auch für den Kundendienst, Servicebefragungen und zu Zwecken der Marktforschung, damit die Eventpower GmbH ihr Angebot noch weiter verbessert werden kann. Auch diese Datenverarbeitung beruht auf Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Kontaktformular

Um mit uns Kontakt aufzunehmen, können Sie das Kontaktformular verwenden. Zur Nutzung des Kontaktformulars benötigen wir folgende Angaben:

  • Kontaktanlass,
  • Anrede,
  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer (wenn angegeben),
  • Nachricht.

Weitere Angaben wie Firma, Anschrift, Telefon- und Faxnummer können Sie uns mitteilen, müssen dies jedoch nicht. Ihre Daten verwenden wir, um Ihre Anfrage zu beantworten und gegebenenfalls für die Zusendung von gewünschtem Informationsmaterial. Gegebenenfalls werden die uns übermittelten Angaben an die für Ihr Anliegen zuständige Stelle weitergeleitet. Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1b DSGVO. Daten zu Kontaktanfragen an unseren Kunden-Support oder zur Nutzung von Feedback-Tools bleiben für einen Zeitraum von sieben Jahren nach Beantwortung gespeichert und werden dann automatisch gelöscht.

Datensicherheit

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen. Neben der Absicherung der Betriebsumgebung setzen wir zum Beispiel in einigen Bereichen (Online-Anmeldung, Support, Kontaktformular) ein Verschlüsselungsverfahren ein. Die von Ihnen angegebenen Informationen werden dann in verschlüsselter Form mittels des SSL-Protokolls (Secure Socket Layer) übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit „https“ beginnt.

Auskünfte, Berichtigung, Änderung und Löschung Ihrer Daten; Widerspruchsrecht

Die Eventpower GmbH wird Ihnen auf Anfrage Auskunft darüber erteilen, welche Daten von Ihnen gespeichert sind und wie sie verwendet werden. Dazu behält die Eventpower GmbH sich vor die Identität des Anfragenden zu überprüfen, um sicherzustellen, dass diese Auskunft nur an eine berechtigte Person erteilt wird. Sollten Ihre gespeicherten Daten unrichtig sein, so werden wir diese natürlich korrigieren. Sie haben zudem unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Sperrung und Löschung der zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Diesbezüglich können Sie uns unter der in unten genannten Adresse anschreiben oder in sonstiger Weise kontaktieren. Sie haben auch das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wie weiter oben schon beschrieben.

Das allgemeine Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungen, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1f DSGVO erfolgen. Anders als bei dem Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung zur Direktwerbung nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit).

Kontaktdaten / Fragen zum Datenschutz

Fragen zum Datenschutz in Bezug auf Ihre Daten können Sie jederzeit richten an:

 Eventpower GmbH

Datenschutzbeauftragter

Fuchsstr. 34

64291 Darmstadt

E-Mail: datenschutz@eventpower.info